Zum Inhalt springen

Mittwoch 19. April 2017

Aja, weil mir das gerade so einfällt - die Kamera vom neuen Smartphone namens Honor gefällt mir recht gut. Auch wenn ich den Ziegelstein trotzdem grundsätzlich als lästig bezeichne, macht sich die Schnappschuss-Funktion schon recht gut im Alltag bemerkbar. Und kann tatsächlich mit meiner Spiegelreflex im low level Bereich mithalten. Denn die Fotos sind auch mit dem mobilen Ding gemacht und wirken ident zu den früheren Bildern.

Und hier habe ich dann noch schnell einen Schnappschuss bei recht düsteren, grauen Wetter gemacht - und zwar von einem abgerissenen Firmengebäude (Bild ist ~4,5 MB groß). Wirkt am Foto nicht so, aber es war tatsächlich sehr dunkel und kurz vor dem Regen (der ja mittlerweile in Schneefall übergegangen ist), also man müsste das Bild um fast um ein Viertel oder noch mehr dunkler machen. Und dennoch sind die Details trotz einer leichten Filter-Körnung gut erkennbar. Das wäre mit der Spiegelreflex nicht anders geworden, es sei denn, man hätte das Stativ dabei und würde die Belichtung und so weiter manuell einstellen - aber sogar das wäre bei dem Smartphone-Ding nun möglich. Nur das es eben in die Hosentasche passt und relativ leicht ist. Also ja, muss zugeben, dass sich der Fortschritt in der Technik ja doch manchmal lohnt. Halt ein bisschen. ^^
21:18 Uhr / 19.04.2017 / 20170419191854.txt