\ō/

Dienstag 17. Mai 2016

# Die kleine Geschichte heute zum Einschlafen: "Telefonabzocke - Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt". Ich finde es ja etwas erstaunlich, dass solche Dinge heute noch funktionieren... also zumindest in dem Ausmaß und dass sich dieser Aufwand, die Zeit und das Risiko sich für diese Typen überhaupt lohnt. Denn mal ganz ehrlich - so wie hier im Beitrag eine dreiviertel Stunde mit dem Opfer sprechen, Anleitungen geben, Verbindungen aufbauen und dann 150~300 Euro abkassieren... ist jetzt auch nicht unbedingt üppig für so ein Metier.

Nachtrag: Übrigens finde ich den Hinweis von Golem unter dem Text in Bezug auf die Vorlesefunktion köstlich: "Die Texte werden nicht von Robotern, sondern von professionellen Sprechern vorgelesen." Heute muss man also wohl schon darauf hinweisen, dass da noch Menschen mitwirken und keine Roboter... ^^


# Du meine Güte, mal eben einen Bouncer für IRC zum Laufen bringen, wenn man anscheinend schon etwas senil ist, ist gar nicht so leicht. Vor allem, wenn es am Client hängt und nicht am Bouncer selber, man aber zu fokussiert ist, um in die richtige Richtung zu blicken. Aber gut, das Leben. ^^

Also für alle Retro-Anhänger, auf dem Raspberry Pi läuft jetzt ZNC für das Gebounce und schreiben kann man in meinem privaten Channel ##mulischaf bei Freenode. Hier geht's zur Weboberfläche für nicht IRC-Client-User. Ist auch zukünftig in der Seitenleiste verlinkt...


# Also normalerweise verlinke ich auf Webfun nicht wirklich und vermeide es auch... ufert ja sonst schnell aus. Und auch wenn das ein alter Hut ist, mir gefällt die Idee... ein Betonmischer verliert bei einem Unfall den Mischaufsatz hinten, der Beton härtet aus und seitdem liegt das Ding neben einer Landstraße. Und wird von Anwohnern regelmäßig neu bemalt - mal ein kreativer Ansatz...


# Also mal ganz nüchtern und unabhängig von dieser Meldung - Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an - mein persönliches Fazit aus heutiger Sicht:

Ich habe mir ja vor Jahren bereits mal selbstbewusst und zielstrebig eine GoPro geleistet. Würde ich heute ganz klar nicht mehr tun, aber man lernt natürlich immer erst mit der Erfahrung, dem Alter und dem grauen Alltag dazu und sieht irgendwann seine Welt ein Stück bewusster und sachlicher.

Klar, mal auf den Kopf geschnallt, mal an die Stoßstange beim Auto, auf das Fahrrad, bei einer Wanderung mitgenommen, Wasserballon-Schlacht, im Schnee und so weiter... man könnte damit auch recht nett Vlogs erstellen, was ich ja trotz aller Vorhaben bis heute (vermutlich glücklicherweise) nicht geschafft habe. Aber in Wirklichkeit tut es auch jede andere, billige Action-Cam. Wenn man nicht gerade dem hippen HD-Lifestyle mit blitzender Sonne, perfektem Gesicht und dem Surfbrett oder Snowboard frönt und zwar mit der kalifornischen Sonne, damit das Setting der Kamera auch zum Licht passt, dann rentiert sich das Fluffi schlicht nicht.

Und für den Urlaubsalltag mag so eine technische Idee zwar nett sein, aber realistisch gesehen, ist das so wie mit den hunderten Schnappschüssen am Smartphone. Man macht sie und fotografiert so wie Millionen andere Humanoiden das selbe Gebäude, die Blume, das Tier, die Landschaft, sich selber im Duckface-Modus und hüpft und springt rum... ladet sie dann auf irgendeine Plattform hoch oder schickt sie begeistern an Freunde über Whatsapp und Co... aber das war es dann auch schon wieder.

Fünf Minuten später sind die Bilder vergessen und der Anteil an Menschen, die sich tatsächlich dann hinsetzen, HD-Videos auf einem einigermaßen flotten Rechner schneiden, vertonen oder mit der buggy-Software von GoPro schneiden und mit Effekten versehen, danach lange rendern und die 1.8 GB dann lange auf Youtube hochladen und sich selber dann aber auch das Video mehr als dreimal anschauen - neben den 5 Freunden, die die Hälfte der Aufnahme überspringen und das Ganze sowieso nur auf dem kleinen Smartphone-Display mal eben in der Straßenbahn ohne Ton anschauen... ich denke, der ist eher gering, eben aus diesen Gründen. Auch weil da mehr Aufwand dahinter steht, als einfach mit einem herkömmlichen, guten Smartphone nette Videos zu machen, die man direkt so weiternutzen kann. Cooler Fischaugen-Effekt hin oder her (der pusht sowieso das Meiste visuell zu weit weg und hält Details klein).

Also noch einmal würde mir um das Geld leid tun (nicht um das Geld an sich, sondern besser damit Essen oder direkt Urlauben darum) und der Alltag läuft meistens so ab, dass ich mir denke "Mmmhh, heute könnte ich sie mitnehmen - puh, erstmal aufladen..." und vor Ort packt man sie dann auch nicht immer aus, weil die meisten Mitmenschen dann eh nicht gefilmt werden wollen "Ich schaue heute furchtbar aus, bitte nicht" und ansonsten verabschiedet sich der Akku eh nach einer Stunde, dann frimmelt man den zusätzlich gekauften Akku auch raus und das war es irgendwie. Zuhause schneidet man 95% des Videos weg, kittet den Rest zu einem Schau-mal-Ding zusammen und ist nach einer Stunde Bastelarbeit dann sowieso genervt und pfeift drauf und ladet ein halbfertiges Video hoch "Sorry Leute, am Schluss ist das Bild schwarz, weiß nicht warum - muss ein Fehler beim Upload sein"... ^^

Realistisch gesehen hatte meinen kleine, handliche, deutlich billigere Canon Ixus (das uralte Modell noch) deutlich mehr Nutzen. Großartige Bild- und Video-Qualität, stabiles Metallgehäuse, war sehr viele Jahre lang unter teilweise sehr harten Bedingungen treu im Dienst und zudem durch die schlanke Bauform viel nützlicher im Mal-eben-nebenei-Gebrauch. War immer dabei. Klar, nicht wasserfest in dem Sinne... aber wie oft war ich im Meer tauchen die letzten Jahre (husthust) und wie oft filmt man bei einem dunklen, strömenden Regenwetter? Eben.


# Nun, ich denke mir das auch immer, wenn ich wo wandern gehe, dass ich ja da diese arme Ameise hier mitten am Weg retten sollte und in der Zuckerldose heimbringen könnte - um sie dann als Kellerameise großzuziehen. Weil sonst erfriert sie doch und verhungert auf diesem kargen Nadelbodenweg, außerdem hat die Arme ja nichts an. \o/

Touristen packten Bison in Kofferraum.


Montag 16. Mai 2016

# Ah, ein kleiner Link wieder mal zu Tilo Jung, der dieses mal mit dem Johannes Dimroth über Zuschauerfragen plaudert. Das ist übrigens der Sprecher des deutschen Bundesinnenministeriums und immer wieder in den anderen Videos zu finden. Die gegenseitigen Sympathien beschränken sich aber bei den Beiden wohl auch nur auch auf das Berufliche. Nein... nicht mal das. ^^

Was ich aber gut finde, ist, dass es trotzdem zu solchen "sauberen" Interviews kommt... Denn so etwas vermisse ich ja hier in Österreich komplett. Bei uns ist das entweder nur ein billiges Streitgespräch oder ein Dahingesülze mit Schulterklopfen und einem gnädigen Lacher, weil man eh nichts Heikles anspricht und in der Wohlfühlzone schlummert. Aber gut, ich finde ja - und das sage ich als skeptischer Ösi - das Sprachniveau der deutschen Politik generell höher, als das der Heimischen, auch wenn sie praktisch das Selbe machen. Der Sprachschatz ist größer und ausformulierter irgendwie... ^^


# Na, gehörst Du auch zu denen, die gerne kurze Urls bei ihren Services im Alltag verwenden? Du Opfer... "Gone In Six Characters: Short URLs Considered Harmful for Cloud Services".

"Use longer tokens in short URLs. Warn users that shortening a URL may expose the content behind the original URL to unintended third parties. Use your own resolver and tokens, not bit.ly. Detect and limit scanning, and consider techniques such as CAPTCHAs to separate human users from automated scanners. Finally, design better APIs so that leakage of a single URL does not compromise every shared URL in the account."


# Decentralized Web Summit... Ist irgendjemand zufällig in San Fransisco und nimmt mich via Video-Live-Konferenz-Schaltung mit? Momentan versäume ich ja alle Online- und Offline-Events. Schlimm ist das. ^^


# Das Quiz zum heutigen Feiertag: Wenn man einen Blog besitzt, eine eigene Webseite, ein eigenes Wiki, einen Kurz-Url-Dienst, einen Bilder-Upload und ein Forum... was fehlt dann noch, kommt aus der selben Ecke, rundet alles ab, nutzt PHP (ist ja sonst nix da in dem Fall), wird nicht gebraucht und ist vor allem in Zeiten wie diesen aber so wirklich völlig fehl am Platz und gab es bereits schon und wurde wegen Nichtgebrauchs damals wieder deinstalliert?

Wer es richtig erratet, gewinnt einen Pixel! \o/

Nachtrag: Der erste Versuch war: Owncloud. Nein, das ist es nicht.
Der zweite Versuch war: ein zweiter Blog. Nein, von denen gibt's sowieso schon mehr als genug. ^^

Nachtrag: Och, Kinder! Ihr wart aber wirklich schlecht. /o\ Einen dritten Versuch gab es noch mit einem Kalender, der wirklich nicht unklug ist als Idee, aber das passt nicht in das oben genannte Schema. Natürlich handelt es sich also um ein Ding, das man deswegen nicht benötigt, weil der Bereich mit unseren Smartphones und den zugehörigen Systemen schon längst deutlich besser und umfangreicher abgedeckt ist. Aber gut...

Ich habe also mal wieder den Ajax-Chat installiert, der immerhin über IRC-ähnliche Befehle verfügt, bei Bedarf private Chaträume und zudem ein Gesprächsarchiv der letzten Beiträge besitzt, wenn man mal nicht da war. Geht auch mit dem Smartphone "relativ" gut. Aber brauchen tut das natürlich kein Mensch, aber ich hab es halt nun in meiner Sammlung. Man kann übrigens als Gast schreiben, eine Registration so gibt es eigentlich gar nicht (so viel ich gerade weiß). Ist quasi ein webbasierender IRC-Chat auf Ajax-PHP-Basis. Gut, der Pixel wird für das nächste Mal aufgehoben...


# Herzinfarkt: Writings of the maddog.


# Solche Beiträge sind auch schon ein wenig amüsant: Deaktivierte Dienste bleiben bei Windows10 aktiv.

"Help.ORF.at bat einen IT-Experten, das System so aufzusetzen, dass möglichst wenige Daten an den Konzern gesendet werden. Er möchte aus beruflichen Gründen nicht namentlich genannt werden. ... Obwohl bei der Installation die meisten Funktionen deaktiviert wurden, laufen die entsprechenden Dienste im Hintergrund weiter."

Mhm. Warum nicht? Weil es geheim und bisher unbekannt war, dass Windows10 rumtelefoniert? Oder um sicher zu gehen, dass jemand nicht sagen kann: "Öhm, Du hast ja auch nicht da und dort geklickt. Kennst Du Dich überhaupt aus!?" \o/

"Die meisten Experten raten zu dem kostenlosen Programm "Shut Up 10" von O&O Software."

Aha. Gut, werfen wir mal einen Blick auf deren Webseite:

"Wer sicher gehen möchte, dass Spionagedienste bei Windows 10 tatsächlich deaktiviert werden, der muss zu externer Hilfe greifen. O&O ShutUp10 fasst alle wichtigen Einstellungen an einem Ort zusammen. Ohne Expertenwissen oder manuelle Änderungen an den Windows-10-Systemeinstellungen."

Verstehe ich das richtig, dass dieses Tool also einfach nur einen vereinfachten Überblick liefert, aber ansonsten auch nur die selben Schalter und Optionen setzt, wie man es auch als... IT-Experte selber könnte? Sprich ein Experten kann also die Dienste eh auch selber abdrehen? ^^

Aber vermutlich verstehe ich da etwas falsch - mag mich da jemand mit Expertise erleuchten?


# Ein Feiertag und es ist noch relativ früh... die ideale Zeit für ein Update also und auch um ein wenig retro und kindisch zu sein. Deswegen mal nebenbei alle favicons der Webseiten gegen kleine Pixel-Icons ausgetauscht. Na da fühlt sich ja gleich alles viel besser an. ^^


# Hrhrhrhr. Ach Du meine Güte, ist das köstlich!? ^^

Spiegel: Präsidentenwahl in Österreich: TV-Duell endet im Desaster.
Der Standard: Präsidentschaftsdebatte: Rhetorisches Freistilringen im direkten Hofburg-Duell.
FAZ: Beide blamiert, Amt beschädigt.
Oe24: Kindergarten: So tief war das TV-Duell.

"Sie verstehen nichts von der Wirtschaftspolitik." - meinte Van der Bellen über Hofer.
"Sie haben noch nie in der Wirtschaft gearbeitet." - antwortete Hofer Van der Bellen.
Speziell Hofer attestierte Van der Bellen wiederholt "immer so untergriffig" zu sein, nannte seinen Grünen Kontrahenten aber wenige Sekunden später gleich wieder selbst "oberlehrerhaft" oder warf ihm vor nur "nachzuplappern". Doch Van der Bellen stand ihm in mäßiger Diskussionskultur nicht nach und zeigte Hofer einmal sogar einen leichten "Scheibenwischer".


und so weiter. \o/ , Na, das haben die beiden Guten ja ordentlich versemmelt... Muss ja ehrlich sagen, dass ich mir schon dachte, dass sie beide ihre butterweiche Seite zeigen und genau diese eine, nach langer Zeit, erstmalige Chance einer unmoderierten TV-Diskussion zum Vorteil nützen. Aber wenn Politiker etwas können, dann ist es das ganze Ding an die Wand zu fahren. Alle gleich. Farben, Gesichter, Namen... es ist wirklich egal, wenn man heute wählt. Die ganzen Diskussionen um rechts oder links ist nur Beschäftigungstherapie, in Wirklichkeit ist es wirklich Käse und Banane, welcher Schlumpf da oben sitzt. War auch schon mal anders.

Nachtrag: Großartig! Wenn Hofer und Van der Bellen alleine sind. ^^


Sonntag 15. Mai 2016

# So, heute mal zur Abwechslung mal den "Server" und Andere auf PHP 7+ umgestellt - da waren teilweise einige noch bei der 5er-Version... auch wenn ich ja generell nur teilweise PHP da und dort überhaupt verwende (jaja, wir wissen schon, wie das mit der CGI-Sache läuft). Merken so tut man es natürlich nicht, ausgenommen beim direkt PHP-basierenden Forum. Zudem musste ich beim Wiki, das ja auch nicht unbedingt die neueste Generation ist, nur zwei Zeilen im Skript anpassen und damit läuft auch das wieder und die Error-Logs sind wieder überall sauber und fehlerlos. Sehr fein - wieder was erledigt.


# Ja, sieh mal einer an: "Filmfestival Cannes: Die Gesellschaft ist zu keinem Konsens mehr fähig". Achtung, ist ein Weltlink... ^^



Privater Meinungsblog von Emanuel aus Wien, ressourcensparend zusammengestoppelt aus aktuell 1707 Textdateien. Befüllt mit wechselnden Meinungen, chaotischen Gedankengängen und gemischten Gefühlen. Revidierungen finden immer wieder statt, Tippfehler runden das Ganze ab. Mein Blog = meine Meinung. Hier der schludrige RSS-Feed und hier der Kontakt. Keine Kommentare. Keine Herzchen. Kein Tracking. Kein Javascript. Keine Cookies. Keine Werbung.
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48  49  50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85   86   87   88   89   90   91   92   93   94   95   96   97   98   99   100   101   102   103   104   105   106   107   108   109   110   111   112   113   114