Zum Inhalt springen

Freitag 20. Mai 2016

Ja, toll. Werden wir Österreicher sicher wieder binnen kürzester Zeit nachmachen... "Neues Anti-Terror-Paket - Deutsche Bundesregierung will Identifikationspflicht für Prepaid-Mobilfunk im Eiltempo beschließen". Wir steuern auf eine großartige Zeit zu. /o\
16:55 Uhr / 20.05.2016 / 20160520165442.txt

Weil Statistiken zufällig ein Thema im IRC waren, habe ich mir - auch aus anderen Gründen wegen so einem dahinschleifenden Dauerprojekt von mir (Stichwort Chorded Keyboard) - mal die Anzahl der Buchstaben und dergleichen der letzten 1000 Einträge hier angeschaut. Unabhängig von den detaillierten Zahlen, ist auf jeden Fall für mich klar, dass die Buchstaben x, q, y und j ja wirklich eigentlich recht unnötig sind, da sie im Vergleich zu den Anderen einfach zu selten (hier) genutzt werden.

Ist jetzt nicht weiter lösbar naturgemäß, aber ich war ja immer schon so ein Anhänger von Reduktion im digitalen Alltag (kann sich jemand noch an mein "Minmu" von früher erinnern, die selbstgebastelte, reduzierte Sprache mit weniger Buchstaben/Tasten? Monate meines Lebens darin investiert, ich muss glatt mal die alten Texte ausgraben... ^^) und bin der Meinung, dass man da ja wirklich durchaus mal mit dem Rotstift drüber fahren sollte. Auch die Umlaute sind doch irgendwie lästig auf der Tastatur, oder? Dann schreibt man halt Haeufigkeit oder Oertlichkeit... Was solls, ist ja nur eine reine Gewohnheitssache bzw. könnte so etwas auch ein Skript, das auf den Betriebsystemen installiert ist, einfach bei der Ausgabe dann austauschen bzw. die richtige Variante anzeigen (wenn es jemand unbedingt braucht). Aber auf der Tastatur stören mich diese Tasten einfach. Ich will weniger "Schreib-Tasten" und zugleich auch weniger Tastenkombinationen. ^^

Nachtrag: Und was eh auch schon modern geworden ist, Groß und Kleinschreibung sollte man auch prinzipiell einstampfen. Erspart einiges an Umschalten und wieder eine Taste weniger.
07:05 Uhr / 20.05.2016 / 20160520065631.txt

Donnerstag 19. Mai 2016

Der Ein-Dollar-PC, sagen wir besser Platine, erinnert an die alten Tage: "Ausstattungstechnisch kann der kleine Rechner freilich nicht mit dem Raspberry Pi mithalten. Betrieben wird er mit einer 8-Bit-CPU, dazu gibt es acht KB RAM, der auf bis zu 256 KB erweiterbar ist." Gefällt mir aber prinzipiell, da lernen die Kids hoffentlich etwas Code-Minimalismus von Haus aus.
17:27 Uhr / 19.05.2016 / 20160519172540.txt

Früher hieß es ja immer "Kauft keine Drogen, schon gar nicht auf der Straße!" Heute müsste der Rat jedoch schön langsam anders lauten - zum Vorteil beider Seiten: "Kauft die Drogen einfach und freut Euch!"

"Weil zwei Männer einem 16-jährigen Drogendealer bei einer U6-Station in Ottakring keine Drogen abkaufen wollten, ist es in der Nacht auf Donnerstag zu einer Massenschlägerei mit etwa 30 Beteiligten gekommen. Es gibt mehrere Verletzte." \o/
16:35 Uhr / 19.05.2016 / 20160519163351.txt

Spiegel Online verteilt anscheinend laut einiger User Malware auf ihren Seiten... und liest man in den Kommentaren, dürfte das schon seit dem Wochenende laufen. Und wieder einmal: ohne (Ad/Script) Blocker geht halt heute nichts mehr.

Nachtrag: Also nicht anscheinend, sondern ja, haben sie. Wurde mittlerweile (angeblich) behoben. Ich frag mich ja, wie es denn eigentlich so ausschauen würde, wenn man als ein betroffener Nutzer, dessen System einen Schaden genommen hat, so eine Seite mal klagt. Denn schließlich informiert mich die Newsseite nicht über diese Gefahren...
16:20 Uhr / 19.05.2016 / 20160519161733.txt

Nur so nebenbei, weil gerade im Hintergrund in einem Fensterchen der Film Die Klapperschlange läuft - die Präsidentenmaschine wird am Anfang des Filmes aus Protest gegen die amerikanische Politik... in ein Hochaus gesteuert. Gedreht 1981. \o/

Nachtrag: "Während Plissken mit dem Segelflugzeug über Manhattan einschwebt, sieht er auf seinem Monitor eine computergenerierte Sicht auf die Stadt in Drahtgitterdarstellung, d. h. man sieht die Kanten der Häuser als dünne Linien. Als der Film gedreht wurde, war allerdings ein Computer, der derartiges darstellen konnte, noch sehr teuer. Deshalb drehte man die Szene, indem man ein Modell von Manhattan errichtete und dann alle Häuser schwarz anmalte und mit weißen Kanten versah. Dies wurde dann bei entsprechender Beleuchtung gefilmt und sah täuschend echt aus. ... Die Szene, in der Maggie tot auf der Brücke gezeigt wurde, ist in der Garage von John Carpenter gedreht worden. Man hatte vergessen die Einstellung in den Studios zu drehen." ^^
16:07 Uhr / 19.05.2016 / 20160519160155.txt

Und? Wer ist bei dem unnötigen LinkedIn, das ja angeblich eine Art von Business Network darstellen soll?

"Passwort-Leck hat desaströse Ausmaße. Beim Passwort-Diebstahl gab LinkedIn bereits 2012 eine erbärmliche Figur ab. Jetzt stellt sich auch noch heraus, dass nicht nur die damals veröffentlichten 6 Millionen Passwörter geklaut wurden, sondern über 100 Millionen im Untergrund gehandelt werden."
15:58 Uhr / 19.05.2016 / 20160519155651.txt

Hrhrhrhr... da muss sogar ich schmunzeln, obwohl ich selber unter der Herrschaft von Katzen lebe: Schüler machen Seilspringen mit Katzendarm.

"Mittlerweile hat sich aber auch die zuständige texanische Schulbehörde geäußert. Lehrer und Schüler bleiben ohne Strafe. Die Schüler haben auf Anweisung ihrer Lehrers gehandelt, der „die Länge und Stärke von Gedärmen“ zeigen wollte. Und dies sei eben eine effektive Methode."
09:38 Uhr / 19.05.2016 / 20160519093146.txt

Kurzmeldung: China fing US-Jet ab...

"Zwei chinesische Flugzeuge sollen nach Angaben des Pentagon ein US-Militärflugzeug über dem südchinesischen Meer abgefangen haben. Es habe sich aber um ein unsicheres Manöver gehandelt. ... Washington wirft Peking aggressives Verhalten und Landnahme vor und sieht internationale Seewege bedroht.

Das US-Flugzeug habe sich angeblich auf einem routinemäßigen Aufklärungsflug befunden."
^^
08:29 Uhr / 19.05.2016 / 20160519082742.txt

1000 Textdateien!

Ach Du heiliger Pixel! Gut, zur Feier des Tages sogar ausnahmsweise hier mal mit einem Selfie von uns. ^^



Alle Einträge zusammen ergeben noch immer nur 1.1 MB, mit dem Blog-Skript und Template rundherum sind wir insgesamt bei heißen 1.2 MB. Sehr geschmeidige Sache, denn es geht sich also doch noch Alles auf einer Diskette aus, herrlich! Mmmhh, aber eigentlich ist das auch so eine Sache, denn wenn der Gegenüber mal nebenbei fragt, was man so die letzten 8 Monate getan oder geleistet hat und man deutet daraufhin stolz auf die Diskette neben sich, dann... nun ja... ähm, ist der "Impact" beim Gegenüber wohl eher gering. ^^

Wie dem auch sei, es geht ganz klar und freudig munter weiter und sofern ich nicht schlagartig die Lust aus unerfindlichen Gründen verliere, wegen einem Alltagsunfall oder aus medizinischen Gebrechen in die ewigen Jagdgründe der Pixelwelt übertrete, dann wird es auch einen 2000er-Eintrag geben und irgendwann hoffentlich auch den 10.000er Eintrag. Da könnte man dann natürlich zu überlegen beginnen, bei den Backups auf Mini-CD-Roms umzusteigen. \o/

Nachtrag: Übrigens ist diese Art und Weise zu Bloggen, die Beste, die ich mir je antun konnte. Bei den schönen, durchdachten Blogs will man ja immer irgendwas Nettes tippen und überlegt bei jedem Satz dreimal, bei den öffentlich gepushten Profil-Blogs oder die man selber überall auf den sozialen Plattformen verteilt, versucht man zudem immer irgendwie einer Linie zu folgen, fachmännisch zu wirken und bestimmte Themen zu fokussieren und auszuformulieren, weil man sich dadurch natürlich für die Welt da draußen schön machen und die eigene Karriereleiter füttern oder gar Geld damit verdienen will... aber das gibt es ja hier nicht.

Und dadurch habe ich alle Freiheiten und es ist mir auch tatsächlich egal. Ich kann schreiben was ich will, verlinken was ich will, tippen wie ich will, Meinungen haben wie ich will und Inhaltsschwenks jederzeit nach Lust und Laune machen, ohne auf irgendetwas Rücksicht zu nehmen. Feine Sache... deswegen an die treuen 3~4 Fans, die hier mitlesen: lasst uns feiern. Die Hände in die Höhe werfen und PARTY zu dem alten VHS-Kassetten-Klassiker jubeln!
06:28 Uhr / 19.05.2016 / 20160519060001.txt

Mittwoch 18. Mai 2016

Zur Abwechslung klaue ich mal wieder was vom Fefe bzw. verlinke weiter, weil ich mir das auch schon oft gedacht habe... Warum geben die Leute keine Lizenzen oder weiterführende Nutzungsinfos bei ihren Code-Projekten an?

Ich gehe ja generell davon aus, dass es vor allem daran liegt, dass sich einfach keiner die Gedanken um diese Dinge machen will, weil die Materie recht komplex, mühsam und dann auch oft unerwartet selbsbeschränkend sein kann. Aber keine Ahnung...

Hier hat sich auf jeden Fall noch einer so seine Gedanken um dieses Thema gemacht.
21:32 Uhr / 18.05.2016 / 20160518212902.txt

Na bitte... bald muss man nicht mal mehr selber chatten: "Wer glaubt, Google habe noch nicht genügend Messenger, sieht sich eines besseren belehrt: Unter dem Namen Allo hat das Unternehmen eine neue Lösung in diesem Bereich vorgestellt. Und diese soll sich nicht zuletzt über die Integration des Google Assistant und somit smarte Interaktionen von der Konkurrenz absetzen.

Dabei übernimmt man etwa die Smart-Reply-Funktion von Inbox, den Usern werden also passende Antworten für Fragen in einer Diskussion vorgeschlagen. Zudem soll Allo über die Zeit dazulernen, und so immer bessere Vorschläge liefern. Smart Reply funktioniert auch mit Bildern, wie man mit dem Fotos eines Hundes auf der Bühne demonstrierte."


Man betrachte den Screenshot bei dem Beitrag. Selber denken ist bald unnötig! \o/
21:05 Uhr / 18.05.2016 / 20160518210209.txt

Hrhrhr. Ich verwende ja den Messenger Pidgin unter Mint, um auf den IRC-Chat, als auch auf Google-Kontakte zugleich bequem zugreifen zu können. Klappt prinzpiell und passt im Großen und Ganzen. Allerdings werden lange Nachrichten abgeschnitten, sollten aber eigentlich im IRC-Channel gesplittet werden. Mal also so nachschauen, woran das liegen könnte. Aja, dazu gibt es sogar bereits ein Ticket.

Oh... der Eintrag ist 8 Jahre alt. ^^

Nachtrag: Vielleicht wird es doch HexChat, läuft auch flotter und bietet wenigstens nutzbare Benachrichtigungen. Und der Rest wird anderweitig bedient bzw. gelöst.
17:56 Uhr / 18.05.2016 / 20160518174846.txt

Irgendwie wirkt so eine alte Klassiker-Auto-Werbung aus heutiger Sicht fast modern. Schaut nur, wie schön analog die Knöpfe da drinnen sind (ab 2:10). Die kann man noch angreifen, drücken und schieben und halten länger als jedes moderne System! \o/

Nachtrag: 1957 Chevy Truck Commercial. Man beachte bitte den Reim.

Nachtrag: Auf die Idee muss man mal kommen: Gib einem Pferd einen Namen und gewinne... ein Pferd. Beim Autohändler. ^^
17:32 Uhr / 18.05.2016 / 20160518173048.txt

Ach Du meine Güte! Nur mehr fünf Einträge und dann kleben hier 1000 Textdateien am Server... Na, das muss dann schon mal gefeiert werden, davon wäre ich nämlich selber nicht ausgegangen - also vor allem, dass es so schnell geht. Vom Wordpress-Umstieg bis zu der Zahl waren es ja nur acht Monate... naja, wobei das jetzt auch wiederum länger ist, als ich jetzt dachte vom generellen Zeitraum her. Kinder, wie die Zeit vergeht!

Mmmmhh, ist nur die Frage, was man mit der 1000er-Textdatei so macht... Irgendein Special-Eintrag beziehungsweise Etwas, mit dem man gar nicht rechnet. \o/
17:11 Uhr / 18.05.2016 / 20160518170546.txt


 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60  61  62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85   86   87   88   89   90   91   92   93   94   95   96   97   98   99   100   101   102   103   104   105   106   107   108   109   110   111   112   113   114   115   116   117   118   119   120   121   122   123   124   125   126   127   128