Samstag 10. März 2018

# Es fällt mir übrigens wirklich schwer zu verstehen, dass Menschen keinen Benefit darin sehen, unzählige, vermischte Informationen, die schwer zu durchschauen sind und sehr komplex sein können, in eine gemeinsame, nutzbringende Form zu gießen, dabei die selbe Formatierung zu verwenden, den selben Aufbau zu nützen und das Ganze in eine übergreifende Struktur einzufügen, die für alle Seiten auch leicht zu verstehen sind.

Anscheinend unterliegt der Mensch aber immer dem Drang, seinen eigenen Ego-Stempel wo aufdrücken zu müssen und seinen eigenen Form-Ideen anzupassen. Prinzipiell toll und das was den Menschen "vorwärts" gebracht hat, aber es sollte zwecks der Gemeinschaft möglich sein, auch mal diesen Schritt auszulassen. Aber das ist wirklich herausfordernd. Deswegen bin ich ja gegen die ganzen Formatierungsmöglichkeiten in diversen Office-Tools und so weiter... da entsteht dermaßen viel Chaos und unnützer Datenstaub... Und es gibt zu viele Idioten da draußen, die auch noch mit Vorsatz handeln.

Beispielsweise Stichwort Wiki-Systeme. Vandalismus und Co. massenweise, automatisierte Angriffswellen im Sekundentakt auf die Webserver und Egomanen, die sich dann ausleben und Andere maßregeln müssen. Früher mal frei und offen, kann man sowas heute ohne Benutzerverwaltung, Freigaben oder stündlichen Monitoring einfach nicht mehr betreiben. Auch fließt immer gleich politischer, religiöser und~oder kommerzieller Quatsch mit ein und alles benötigt zudem auch immer einen Grund, einen Ziel, einen direkten Nutzen, einen "Wert", usw...

Seufz. Ich sag es Euch, es ist anstrengend! Das gilt für das Große im weltweiten Netz und für das Kleine im geschlossenen Umfeld. \o/