Donnerstag 17. September 2015

# Eigentlich ein völliger Wahnsinn – vor ein paar Jahren gab es gerade mal 5-6 WLANs in der weiteren Umgebung meiner Wohnung. Wenn man heute die Liste im Netzwerkmanager öffnet, dauert es kurz… und es tauchen mehr als 76 auf. Und das in einer kleinen Seitenstraße mit ein paar Altbauwohnungen. Theoretisch müssten wir ja bald alle im Dunklen leuchten. Und in fünf Jahren sind es dann vermutlich an die 200. Übrigens hat einer der Nachbarn sexybitch als Kennung, der Rest ist konservativ beim Hersteller-Name geblieben. Fadnudeln.

# Soso, hat sich also die EU geeinigt, Flüchtlinge anhand der Quoten zu verteilen. Nun gut, wird weder zur Solidarisierung wirklich beitragen noch zum Frieden unter den Partnern, aber soll so sein. Nur stelle ich mir die Frage, ob jemand auch den Willen der Flüchtlinge beim Aufteilen eingeplant hat? Wer entscheidet, dass diese Familie dort und die Andere dahin will? Und was passiert, wenn die aber partout wo ganz woanders hin wollen, zum Beispiel da wo bereits ein Teil von Bekannten oder Familie ist? Wie hält man die dann ab? Mit Polizeieinsatz? Hat ja bisher schon nicht geklappt mit dem Aufteilen auf Lager und der Betreuung. Absurd zudem, dass man Ungarn die Rute erneut (punktuell zu Recht) ins Fenster stellt, aber zugleich gibt es Ausnahmen für Großbritannien, Irland und prinzipiell Dänemark. Wieso bitte?

Mittwoch 16. September 2015

# Das italienische Militär wechselt mal eben zu LibreOffice – das ist die freie Alternative zum MS Word-Kram. Finde ich eine großartige Sache und im Gegensatz zu den Deutschen, kann man davon ausgehen, dass es auch länger dabei bleibt – zudem stellen sie ihr Schulungsmaterial unter eine CC-Lizenz. Mittlerweile ist das Paket von LibreOffice ja wirklich sehr fein geworden und wer den MS Office Kram satt hat, sollte den Download ruhig mal wagen.

# Also, nachdem es sich hier sehr leicht tippen lässt… es gibt hier zukünftig den einen oder anderen Rant über Dinge im Netz und die liebe Menschheit. Muss ja auch mal raus. Updates unregelmäßig, Jedes Monat bekommt eine eigene Archiv-Seite im Laufe der Zeit.

# Gut, ich habe nach diversen statischen Blog-Engines auf Perl und Ruby-Basis, sowie nach Flatfile-Blog-Engines bis hin zu WordPress jetzt alles durchgekaut – und habe mich jedes Mal (so wie immer) darüber geärgert. Nichts ist so, wie es mir gefällt und zum selber zusammenklopfen fehlt mir die Lust und die Nerven. Deswegen belasse ich es mal hier beim Wiki. Das mit dem RSS-Feed ist eigentlich scheiße, weil das bei einem Wiki mit den Updates so nicht sinnvoll klappt, aber ich sag Euch was… es ist mir egal. Wer den Schmafu hier gerne liest, schaut sowieso immer wieder direkt vorbei.

# So ein Käse. Da glaubt man, endlich ist wieder Ruhe im Alltag, kommt schon der nächste Stolperstein daher. Ich sage es Euch… das Leben ist mühsam. Und anstrengend. Sehr anstrengend.

# Das Tolle an der Wirtschafts-Lage ist ja, dass es zur Zeit wieder mehr und mehr Massenentlastungen gibt. Hewlett-Packard schmeißt mal 30.000 Mitarbeiter raus, das Konsortium rund um die UniCredit bzw. Bank Austria entledigt sich auch 10.000 Angestellten – und will sie nicht nur durch neue Strukturen einsparen, sondern auch durch Computer teilweise ersetzen. Ich glaube ja, dass es solche Anhäufungen noch öfter geben wird und sehr wohl mehr und mehr Arbeitsplätze durch die neue IT-Generation eingespart und nicht vermehrt werden. Bin gespannt, wer was in 20-30 Jahren arbeiten wird. Vermutlich betreuen sich alle gegenseitig.


 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85   86   87   88   89   90   91   92   93   94   95   96   97   98   99   100   101   102   103   104   105   106   107   108   109   110   111   112   113   114   115   116   117   118   119   120   121   122   123   124   125   126   127   128   129   130   131   132   133   134   135   136   137  138