Muli schreibt...

Montag 21. November 2016

# "Die irakische Regierung hat sich erneut jede militärische Einmischung der Türkei beim Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in ihrem Land verbeten.

Dschafari kritisierte, jede Intervention der Türkei wäre kontraproduktiv im Kampf gegen den IS. Eine solche Einmischung von außen würde den IS nicht schwächen, sondern stärken. "


Hrhrhr. Klare Ansage. \o/

# "Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy hat am Sonntag seine Niederlage im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Konservativen eingestanden. ... Über Monate hinweg hatten Umfragen ein Duell zwischen Juppe und Sarkozy vorhergesagt. Erst in den Wochen vor der Wahl hatte Fillon zu einer überraschenden Aufholjagd angesetzt und lag deutlich vorn. ... Juppe tritt etwas gemäßigter auf und zielt eher auch auf Wähler aus der Mitte."

Gibt es denn überhaupt noch Umfragen, die etwas wert oder verlässlich sind? ^^

Sonntag 20. November 2016

# Ich schaue gerade Maïna - Das Wolfsmädchen... (Trailer). Hach, diese Landschaft! Seufz. Snief.

# "Der Chef von Xing klinkt sich für drei Monate aus und wird dafür gefeiert. Das ist ein schlechtes Zeichen."

# Merkel probiert es also nochmal. Wird interessant, was da bei den Deutschen so rauskommen wird und vor allem, welche Prognosen seitens der News-Medien in das Volk geworfen werden.

# Aja, ich wurde übrigens gefragt, wie groß denn diese Log-Datei ist, die hier alle Einträge erfasst, festhält und die Ausgabe hier ordnet - denn da gibt es anscheinend Skepsis aufgrund der Anzahl der Einträge, die aktuell bei 1530+ liegt.

Kann ich gerne sagen: 128 kb. Eine (zugegeben sehr) lange Liste mit den jeweiligen Dateinamen und einem beigefügten Unix-Zeitstempel, der für die Reihung verantwortlich ist. Und nein, keine Performance-Probleme, es klappt recht gut und bei den Speicher-Logs schlägt auch nichts aus. Ich habe mir zudem auch mal wieder die Error-Logs des Servers angeschaut... außer, dass immer wieder versucht wird, auf spezifische, nicht mehr vorhandene Dateien zuzugreifen (irgendjemand hat da zum Beispiel wohl noch einen Wordpress-Feed-Link von früher gespeichert und grabbelt in Intervallen den ungültigen Link ab) und einige Suchmaschinen hier durchrasen, läuft auch sonst alles sauber. Wozu also die Mühseligkeiten einer Datenbank antun in Zeiten wie diesen? Und sollte - was nie passieren wird - ein Eintrag durch die Decke gehen, dann ist das Pech oder er wird halt dann statisch abgelegt. Realistisch gesehen aber völlig unnötig, da vorzubauen. Speziell bei dem Schrott hier. ^^

Samstag 19. November 2016

# "Sicher ohne Linux: Kaspersky hat ein eigenes Betriebssystem entwickelt. Ziel sei ein Betriebssystem gewesen, "das grundsätzlich nicht gehackt werden kann."

Da fällt mir unabhängig davon ein, dass ich heute so im Supermarkt stehe, meine Sachen bei der Ablage einpacke und dabei zufällig bei den ganzen Schaltern und Schlüsselbuchsen an der Wand neben der Türe ein Mini-Display entdecke. Schwarz-Weiß-LCD-Display, anscheinend für Anzeigen über des Status bzw. der Alarm-Anlage gedacht... allerdings lief nur "Warning... XY EEPROM defect" darüber. Ach ja. ^^

# Aha, tape.tv läuft ebenso in die Insolvenz. Mh. Das "Auf den Dächern" (Beispiel) hatte mir damals sehr gut gefallen, aber ansonsten merkte ich damals schon vor Jahren im alten Blog mal an, dass ich von der Lebensdauer irgendwie nicht ganz so überzeugt bin. Vor allem als dann die Werbeeinschaltungen merklich mehr wurden und mehr und mehr nervten (der Klassiker eben). Aber gut, im Endeffekt haben sie länger durchgehalten als gedacht.

Freitag 18. November 2016

# Jössas! Ischgl verbannt Nachtschwärmer mit Skischuhen

Was wohl Hansi Hinterseer dazu sagen würde?

Nachtrag: In Zeiten wie diesen, muss man natürlich das auch gleich mal richtig koordinieren: "Neben dem „Gehen mit Hartschalenschuhen" ist auch das "offene Tragen von Skiern, Skistöcken und Snowboards" verboten. Wer später vom Après-Ski kommt, "muss von nun an ein Taxi bestellen." Zur Exekution wurde Ischgls private Security-Truppe aufgestockt, es drohen Geldstrafen von 25 bis 2000 Euro." Marsch, Kameraden!

Nachtrag: Die sollen einfach ab 20 Uhr ein Alkoholverbot aussprechen und die Sache hat sich. ^^

# Ich hatte mich übrigens gewundert, warum Beiträge im File-System anders angeordnet sind, als bei der lesbaren Ausgabe hier im Blog. Denn eigentlich geht es ja chronologisch hier zu - eigentlich. Es zählt die Reihenfolge des Uploads. Soll heißen, jeder neue, hochgeladene Datei oder neu erstellter Eintrag wird in einer kollektiven Logdatei mit einem Unix-Zeitstempel dokumentiert und damit sozusagen in seiner Position hier im Blog fixiert und dementsprechend ausgespuckt. Wie die jeweilige Datei heißt, ist dabei egal, es zählen die Log-Angaben in der genannten Archiv-Sammel-Datei. Diese Datei verfolgt übrigens den Zweck, dass bei Änderungen an der Datei oder neuerlichem Upload der Eintrag nicht wieder als neuer Upload gewertet wird.

Da ich mir aber aus Archivgründen generell angewöhnt habe, Dateien immer gleich von Grund auf mit einem Zeistempel auch bei der Namensnennung auszuzeichnen, erstellt mir das zusammengetippte Skript am Laptop, als auch das Online-Skript-Fluffi, eine txt-Datei mit dem Schema YY-MM-DD-H-M-S.txt (jetzt mal im ungültigen Schema dargestellt und ohne Bindestriche). Eh sichtbar, wenn man auf das Rautensymbol bei einem Eintrag klickt und den Link in der Adresszeile begutachtet. Das ist tatsächlich nur der Name, er wird aber nicht für die Sortierung herangezogen - auch wenn es möglich wäre.

Nur... das Tragische ist, dass ich das selber vergessen hatte. \o/

Und mir heute im Bus mehrere Stationen lang den Kopf zerbrochen hatte, warum ein Eintrag im Blog zwar chronologisch richtig hier angezeigt wird, aber in der File-Übersicht am Server hinter einem Anderen steht.

Dabei ist es eh ganz einfach: weil der Server natürlich zeitlich ein bisschen anders gelagert ist von der Zeitzone, als mein Laptop, der um ein (oder zwei?) Stunden dazu in Relation versetzt ist. Erstelle ich also am Laptop einen Beitrag, wo sich die Dateinamen-Zeit-Variable nach der lokalen Zeit richtet und unmittelbar danach über das Handy direkt am Server, kann das alles schon mal verrutschen, denn in der File-Übersicht wird natürlich nach Namen (bzw. eben Datumsnamen) sortiert und nicht nach dem Upload- bzw. Erstell-Datum der Datei an sich. Zumindest beim mobilen Zugriff.

Mein graues, altes Gehirn war da wohl etwas überfordert und hatte stattdessen völlig komplizierte, andere und teilweise sehr abstruse Überlegungen und Theorien angestellt. Aber ja, auch so kann man in den Öffis seine Zeit geistig völlig sinnlos liegen lassen. ^^

# Naaa, was fehlt noch im Alltag? Richtig, eine Kreditkarte mit Touchscreen. Da wird es dann wohl nichts mehr mit dem Windschutzscheiben-Eiskratzen in der Früh. Wird auch spannend, wie oft man dann seine Karte über WLAN updaten muss, damit sie zahlungsfähig bleibt? Oder bis dann die erste personalisierte Werbung eingeblendet wird, sobald man das Geldbörserl öffnet. Natürlich je nach Geschäft und Tageszeit angepasst. Vielleicht gibt es auch Bildschirmschoner mit netten Effekten? \o/

Nachtrag: Irgendwie habe ich das Gefühl, als ob ich das schon Mal geschrieben hätte...

# Absurderweise hätte ich gerade Lust auf ICQ. ^^

# Windows 10 sicherer als Linux-Desktop.

# "Amerikanische Universitäten fühlen sich nach Trumps Triumph von ungebildeten Wählern düpiert und fürchten um ihr politisches Gewicht. Sie haben sich auch selbst um ihren Einfluss gebracht."

"Verkapselte Universitäten - Die Reaktion entspricht dem defensiven Bild, das amerikanische Universitäten zuletzt nach außen trugen. Viel hörte man von Studenten, die sich von Ovid, Shakespeare und Dostojewski persönlich beleidigt fühlen und gegen minimale Aggression Schutzräume einklagen. Politiker und Wissenschaftler mit unwillkommenen Ansichten oder zweifelhafter Vita wurden mit Auftrittsverboten belegt. ... Professoren wählen ihre Worte mit Bedacht und fühlen sich zu Dienstleistern einer von hohen Studiengebühren forcierten studentischen Kundenmentalität degradiert, die, mit identitätspolitischen Ansprüchen unterlegt, leicht zur Keule werden kann. Absolut gesetzt, verhindert die Bestimmung von Identität durch Ethnie, Nation oder Geschlecht aber gerade, dass sich von allgemeinen Beschlüssen auch Minderheiten betroffen fühlen dürfen. Viel Kritik wird inzwischen geübt an einer liberalen akademischen Intelligenz, die sich in Identitätsfragen verloren hat und von sozialen Unterschieden ungerührt bleibt.
"

So wie immer, kerkert man sich selber ein und fällt in die eigene Grube. Dabei ist dieses Prinzip schon lange bekannt, aber die Geschichte wiederholt sich immer wieder. Eine Gruppe kritisiert die Elite, sprengt sich frei und ersetzt die Elite. Und dann beginnt das Spiel von vorne.

# UKIP soll EU-Gelder missbraucht haben.

"Die von britischen Rechtspopulisten dominierte Allianz für Direkte Demokratie in Europa, der auch die Alternative für Deutschland angehört, hat offenbar mit EU-Geldern Umfragen vor der britischen Parlamentswahl 2015 und vor dem im Juni abgehaltenen „Brexit“-Volksentscheid finanziert.

Die ADDE erklärte zu den Beschuldigungen in dem Bericht, dabei handle es sich um eine „bewusste Schikane“. Ihre Ausgabenpraxis sei „mit Ausnahme weniger Kleinigkeiten vollkommen rechtmäßig und in Übereinstimmung mit den Regularien der EU“, hieß es in einer Erklärung.
"

Kinder! Wegen ein paar Kleinigkeiten so einen Aufstand machen... jetzt kommt schon!? \o/

 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36  37  38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85   86   87   88   89   90   91   92   93   94   95   96   97   98   99   100   101   102   103   104   105   106   107   108   109   110   111   112   113   114   115   116   117   118   119   120   121   122   123   124   125   126   127   128   129   130   131   132   133   134   135   136   137   138   139