Sonntag 03. Juli 2016

# Sicherheitsforscher stehlen Daten über Lüftergeräusche... die hätten mit meinem Lüfter sicherlich viel Spaß... ^^

# Mozilla stellt komplett neue Rendering Engine zum Test - und noch ein Ding, das das Netz zerpflückt. Oder verbessert?

# Glücklicherweise haben wir die "Welt" am Sonntag. Mal schnell ein Brötchen aufwärmen, den Kakao anrühren und den Bildschirm aufklappen, ein bisschen das Display rascheln lassen und nun entspannt lesen:

"Nato-Generalsekretär warnt vor Gefahr durch Russland - Die Beziehungen zwischen Russland und der Nato sind zutiefst gespannt. Moskau sei bereit, "Gewalt, anzuwenden, um Grenzen zu verändern", mahnte Stoltenberg nun. Er sieht "unvorhersehbare Gefahren".

Jössas! Habe gleich den Honig ausgeträufelt! \o/

"... Die Nato suche nicht die Konfrontation mit Russland, betonte Stoltenberg. "Der Kalte Krieg ist Geschichte, und das sollte auch so bleiben", sagte er der Zeitung."

Aso. Na dann ist ja alles gut. Gott sei Dank! #kakaoschlürf

# Als Nachtrag zum vorherigen Eintrag... klicke mich gerade durch das Flat Earth Forum. Also wenn ich die Zahl der Einträge sehe, dann kann man eigentlich jeden Blödsinn ins Leben rufen.

Ich gründe jetzt einfach mal eine eigene Sekte bzw. Glauben. Und zwar den Mulismus. Ha! \o/

# "Als die Fische das Land betraten... zum dreißigsten Mal."

Ich wäre so oder schon immer ganz instinktiv davon ausgegangen, dass die Evolution mehrspurig gefahren ist und der Übergang von Wasser zu Land (und danach auch umgekehrt) ganz natürlich mehrfach in verschiedenen Varianten und immer wieder da und dort stattgefunden hat. Vermutlich gibt es solche Entwicklungen auch heute noch, nur in so großen zeitlichen Etappen, dass wir es eben nicht "sehen" können (sofern nicht eh schon ausgerottet). Und mich würde es nicht überraschen, wenn es diesen Vorgang nicht dreimal oder 30 Mal gab, sondern viele Hunderte+ Male im Laufe der Jahrmillionen der Erdgeschichte.

Nachtrag: Unlängst wieder eine Doku über Kreationisten gesehen. Toll fand ich dabei, dass der Untergang von Dinosauriern (die in deren Vorstellung zeitgleich mit den Menschen lebten) mit der großen Sintflut verbunden wurde, wo sie alle um das Leben kamen. Dabei dachte ich, dass die Arche Noah von jeder Tierart doch ein Pärchen aufnahm... aber bei den Dinos war es dann wohl so ein "Du kummst ma da net eine"! ^^

Was mich halt ein bisschen daran nervt ist, dass Viele die Naturwissenschaften ganz ablehnen, aber recht tüchtig darin sind, deren Früchte zu ernten. Sei es der moderne SUV, das Smartphone, Düngemittel, Ernährungstabellen, Mondkalender und so weiter...

Viel spannender aber ist: "Eine ähnliche Hypothese, nach der die Welt vor fünf Minuten geschaffen worden sei, findet sich bei Bertrand Russell 1921 als Gedankenspiel im Rahmen des philosophischen Skeptizismus bezüglich Erinnerungen: Es besteht keine logische Unmöglichkeit in der Hypothese, dass die Welt vor fünf Minuten entstand, genauso wie sie war, mit einer Bevölkerung, die sich an eine gänzlich irreale Vergangenheit erinnert. Es besteht keine logisch notwendige Verbindung zwischen Ereignissen zu unterschiedlichen Zeiten; daher kann nichts, was jetzt oder in der Zukunft passiert, die Hypothese widerlegen, dass die Welt vor fünf Minuten begann."

Mich würde ja mal generell interessieren, was Kreationisten antworten, wenn ich fragen würde, was hat Gott vor der Erschaffung der Erde gemacht, warum hat er überhaupt das restliche Universum erschaffen und wieso - wenn er allwissend und führend ist - er überhaupt eine so "menschlich, sich selber vernichtende" Rasse geschaffen hat, die 80% des Lebens mit Leid, Tod, Vernichtung und Kampf verbringt? Und warum er sich nicht direkt offenbart, um Skeptiker zum Schweigen zu bringen? Und wenn alles eine Prüfung ist, was soll das Ergebnis derer dann bringen? Wozu das Alles?

Nachtrag: Ah, auch sehr schön: die Flat Earth Society. \o/

# "Am geringsten ist das Armutsrisiko in Europa für die Bewohner Islands. Nur knapp elf Prozent der Isländer mussten sich 2014 Sorgen um ihre wirtschaftliche Situation machen. Island hat ein EU-Beitrittsgesuch im vergangenen Jahr zurückgezogen."

Die haben wohl den Wink mit dem Zaunpfahl im Vorfeld schon gesehen... ^^ Ich bin ja der Meinung, dass ich als externes Land zur Zeit auch keine Lust hätte, in den Strudel der EU gezogen zu werden - die ja mehr oder weniger aus gegenseitiger Verschuldung und faulen Absicherungen besteht. Bei den Briten ist es schwierig zu sagen, weil man ihnen jetzt einen Knopf auf's Auge drücken wird natürlich, aber ansonsten fährt man wohl generell heute besser, wenn ein Land sich von Grund auf vorrangig nur um die eigene Wirtschaft und Gesellschaft kümmert, unabhängig bleibt - und alternativ dazu sinnvolle Verträge für Export, Import und Ausbildungstausch aushandelt. Öffnung des Warenmarktes und der Binnen-EU-Arbeitsplätze ist so eine mmmmhhh-Geschichte und schon auch riskant... kann man sich vielleicht erlauben, wenn es intern langfristig stabil läuft, aber bei kleinen Ländern würde ich das fast eher bleiben lassen.

Samstag 02. Juli 2016

# Heute habe ich zum ersten Mal die Bezeichnung No-frills-Webseite aufgeschnappt, womit eine recht einfache ~ minimal bzw. rudimentär gehaltene Seite gemeint zu sein scheint - und zwar da. Mhmhmhmhm.

# Wir packen jetzt einfach Popcorn aus und schauen den Film "Die Medien und Snowden" an. ^^

"Lange war darüber spekuliert worden, nun ist es Fakt: Der US-Whistleblower Edward Snowden ist ein Spion für Russland. Dies bestätigte der hochrangige russische Sicherheitsbeamte Franz Klintsevich vergangene Woche in einem Interview, wie die deutsche "Bild"-Zeitung berichtet."

# Aha, Schießerei, Panzerwagen und angeschossene Polizisten in der Gegend. Ein ausklingender Samstag-Abend. \o/

Nachtrag: Erklärt den Helikopter vorhin.

# Immer... immer wenn gerade in einem Video etwas Wichtiges gesagt wird, fährt entweder ein Motorrad-Fahrer vorbei, ein LKW oder so wie jetzt ein... Helikopter im Tiefflug. Städte sind des Menschen Nerven-Tod.

# Schon ungewohnt... ich habe mir ja angewöhnt, dass ich in den Browsern am Laptop und Chromebook standardmäßig die Schrift ein wenig größer eingestellt habe bzw. der Zoom um ein paar Pünktchen raufgezogen ist. Hilft die Augen zu entspannen und gesund zu halten (das Thema hatten wir schon mal mit einem anderen Bezug).

Heftig aber, wenn man dann mal wieder auf ein anderes Gerät bzw. Setting kurz wechselt... Du meine Güte, ist das Alles ein Fitzelzeugs. ^^

Alles so geschrumpft und manche Randtexte erinnern an die alte Zeit, als ich damals auf meinen Webseiten ganz stolz eine 6~8 Pixel Schrift verwendete und mich jedes Mal innerlich darüber aufregte, wenn Jemand extra nahe an den Bildschirm ging und dann erst recht fragte "Was steht da?" - konnte ich damals nicht nachvollziehen. Aus heutiger Sicht natürlich vollkommener Schwachsinn. \o/

# Mhmhmhmhm, habe gerade in einem Subverzeichnis das phpBB-Forum installiert, und zwar den englischsprachigen Pre-Release, der bereits PHP7 unterstützt und auch merkbar flotter ist (auch die Installation ist neu, schwuppst dahin) - da bringt der Umstieg von PHP5 und 4 schon einiges. Deutlich sogar.

Es gibt ja diverse Überlegungen. Ich bin mit dem Wikis äußerst zufrieden und das Konzept steht, ebenso wie beim Blog hier. Da kann man nichts verbessern und will ich auch nicht mehr.

Was mir bei meinen Spielwiesen noch fehlt, ist eben eine Fotosammlung, bei der ich auch was dazuschreiben kann - ich nehme als Beispiel jetzt eine Fahrradtour. Oder einen Ausflug, wo man so ein wenig Blabla berichtet und dann mit Fotos ergänzt. Fast wie bei einem Blog, aber eben nicht als einzelner Eintrag, sondern eher wie bei Threads ~ Themen in einem Forum, die man im Laufe der Jahre immer wieder weiter auffüllen und ergänzen kann. Auch durch Andere (macht kein Schwein natürlich, weil ihr alle fade Säcke seid) als Prinzip-Sache.

Extern hosten kommt nicht in Frage (und von Euch Technik-Nerd-Lesern hat ja sowas selber niemand am laufen, ihr Fadnocken).

Es bietet sich natürlich und ganz glasklar noch das Wiki selber an, so wie bei dem Eintrag, mag ich auch - einerseits weil alles unter einem Dach ist und auf der anderen Seite die Umsetzung minimal ist (Textdatei + Bilder). Kommentarlos.

Aber irgendeinen verzweifelten Grund muss es doch geben, wozu ich das Forum missbrauchen könnte?! Strengt Euch doch auch mal ein wenig an! Diskutieren fällt ja flach, weil es für die Meisten kein Leben außerhalb von Facebook, IRC und Whatsapp mehr gibt. Gegenseitiger Technik-Support auch nicht, weil alle egoistisch sind, vor allem wenn es außerhalb der eigenen Blase uneigennützig passieren soll. Und Ahnung hat ja auch keiner von irgendwas, ich noch weniger, und wenn, will man es meistens eh nicht teilen. Faul sind auch alle quer durch die Bank. Help-Forum für mein eigenes Projekt auch nicht, weil ich kein eigenes Projekt zur Zeit habe. Hätte ich damals für Blosxom machen sollen, als ich das große Plugin-Archiv betreute, aber gut. Hab ich nicht.

Scheiß-Facebook und all diese Seiten... ihr habt das offene Netz echt entvölkert. Und der Scheiß-Kommerz und die Scheiß-Spammer und Bots sowieso. Grummel.

Nachtrag: Wollte ja auch ein Imageboard probieren (ihr wisst schon, 4chan und so. ... He! Was macht ihr dort, weg mit Euch!), aber sogar das kann man sich in die Haare schmieren. Als würde man eine warme, schmelzende Honig-Joghurt-Bananen-Eiscreme-Mischung neben einen Kompost vor eine Wiese stellen. So schnell wie die Fliegen und Ameisen sind auch die Bots, Idioten und absoluten Trotteln auf der Plattform. \o/

# Ach ja, übrigens! Ich bin ja jetzt vor einiger Zeit erneut auf i3(wm) umgestiegen und hatte mich quasi von Xfce4 mal so nebenbei verabschiedet. Ich dachte ja allerdings selber, so wie ihr auch natürlich, dass das sicher nur so ein paar Tage hält und danach probiert man wieder das Nächste oder kehrt reumütig zur lange erprobten Xfce-Oberfläche zurück. So wie jedes, wirklich jedes Mal halt.

Nur... weit gefehlt. Ich kann gar nicht mehr anders... vor zwei, drei Tagen mal wieder auf die alte Oberfläche gewechselt, bäh - war das ein Graus. Vor allem die Workspaces und die fehlenden Tasten-Kombinationen, die ich mir eingerichtet habe, gehen mir enorm ab, dann das sinnlose Menü, ebenso das Übereinanderschieben von Fenstern und Popups und so weiter, anstatt dem üblichen Split und Tiling... nein, danke.

Schlimm, ich kann jetzt nimma zurück und will auch nicht. Eh gut, aber jetzt werde ich auch so ein Sonderling. ^^

# Mir ist zur Zeit zu heiß für den Blog hier. Generell sumpere ich die letzten Tage vor der Tastatur und weiß irgendwie nicht so recht... ich hatte ja den schlimmen Fehler begangen und wegen der Bilder-Galerie-Geschichte noch weiter rumgespielt.. Ganz schlechte Idee. Bei 30 Grad vorm Laptop sitzen und dann klappt die Datenbank-Verbindung nicht und solche Dinge.

Dann habe ich ernsthaft ein paar alte Code-Zeilen rausgekramt und wollte mir ein eigenes Archiv mit Namen, Schlagwörtern und Co. schreiben und somit durchsuchbar machen... aber mit PHP7 (das anscheinend auch in der breiten Masse eher noch exotisch ist) ändern sich doch manche Dinge, die für mein kleines Fruchtfliegengehirn halt natürlich zu mühsam sind, um sich bei der Hitze da durchzubeißen... und war dann recht schnell von diversen Fehlermeldungen gefrustet.

Außerdem gibt es auch immer weniger und weniger aktuelle Tutorials, weil die heutige Generation irgendwie auch zu faul und geizig ist, ihr Wissen zu teilen bzw. generell nicht mehr fähig ist, sinnergreifend zu formulieren und ganze Sätze und Zusammenhänge schriftlich auf einem lesbaren Niveau artikulieren zu können.

Und so habe ich ein paarmal die Nerven geschmissen und dann klebt man eh schon, tropft rum, der Laptop ist langsam, dann vergisst man was, es wird noch heißer, dann vertippt man sich, überschreibt irgendwas und dann laufen zudem noch 5 andere Dinge gleichzeitig und man fühlt sich einfach nur tot. Und zwischendurch stürzt der Laptop bei 65 Grad Prozessor-Temperatur ab.

Und wenn dann noch eine Katze vorbeistiefelt in der Hitze, mit ihren klebrigen Haaren und einem mit dem heißen, dichten, dicken Fell ständig umlagert, anstarrt und sich dabei vielleicht auch noch an einem schmiert, dann platzt man irgendwann einfach. Hilfe! \o/

# "Wegen der schweren Finanzkrise haben 427.000 Griechen ihr Land verlassen und Arbeit im Ausland gesucht. Seit 2013 wandern sogar jährlich mehr als 100.000 Menschen aus."

Bald brauchen wir Auffanglager... (#bittere Ironie)


 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54  55  56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85   86   87   88   89   90   91   92   93   94   95   96   97   98   99   100   101   102   103   104   105   106   107   108   109   110   111   112   113   114   115   116   117   118   119   120   121   122   123   124   125   126   127   128   129   130   131   132   133   134   135   136   137   138