Muli schreibt...

Samstag 02. Juli 2016

# Ach ja, übrigens! Ich bin ja jetzt vor einiger Zeit erneut auf i3(wm) umgestiegen und hatte mich quasi von Xfce4 mal so nebenbei verabschiedet. Ich dachte ja allerdings selber, so wie ihr auch natürlich, dass das sicher nur so ein paar Tage hält und danach probiert man wieder das Nächste oder kehrt reumütig zur lange erprobten Xfce-Oberfläche zurück. So wie jedes, wirklich jedes Mal halt.

Nur... weit gefehlt. Ich kann gar nicht mehr anders... vor zwei, drei Tagen mal wieder auf die alte Oberfläche gewechselt, bäh - war das ein Graus. Vor allem die Workspaces und die fehlenden Tasten-Kombinationen, die ich mir eingerichtet habe, gehen mir enorm ab, dann das sinnlose Menü, ebenso das Übereinanderschieben von Fenstern und Popups und so weiter, anstatt dem üblichen Split und Tiling... nein, danke.

Schlimm, ich kann jetzt nimma zurück und will auch nicht. Eh gut, aber jetzt werde ich auch so ein Sonderling. ^^

# Mir ist zur Zeit zu heiß für den Blog hier. Generell sumpere ich die letzten Tage vor der Tastatur und weiß irgendwie nicht so recht... ich hatte ja den schlimmen Fehler begangen und wegen der Bilder-Galerie-Geschichte noch weiter rumgespielt.. Ganz schlechte Idee. Bei 30 Grad vorm Laptop sitzen und dann klappt die Datenbank-Verbindung nicht und solche Dinge.

Dann habe ich ernsthaft ein paar alte Code-Zeilen rausgekramt und wollte mir ein eigenes Archiv mit Namen, Schlagwörtern und Co. schreiben und somit durchsuchbar machen... aber mit PHP7 (das anscheinend auch in der breiten Masse eher noch exotisch ist) ändern sich doch manche Dinge, die für mein kleines Fruchtfliegengehirn halt natürlich zu mühsam sind, um sich bei der Hitze da durchzubeißen... und war dann recht schnell von diversen Fehlermeldungen gefrustet.

Außerdem gibt es auch immer weniger und weniger aktuelle Tutorials, weil die heutige Generation irgendwie auch zu faul und geizig ist, ihr Wissen zu teilen bzw. generell nicht mehr fähig ist, sinnergreifend zu formulieren und ganze Sätze und Zusammenhänge schriftlich auf einem lesbaren Niveau artikulieren zu können.

Und so habe ich ein paarmal die Nerven geschmissen und dann klebt man eh schon, tropft rum, der Laptop ist langsam, dann vergisst man was, es wird noch heißer, dann vertippt man sich, überschreibt irgendwas und dann laufen zudem noch 5 andere Dinge gleichzeitig und man fühlt sich einfach nur tot. Und zwischendurch stürzt der Laptop bei 65 Grad Prozessor-Temperatur ab.

Und wenn dann noch eine Katze vorbeistiefelt in der Hitze, mit ihren klebrigen Haaren und einem mit dem heißen, dichten, dicken Fell ständig umlagert, anstarrt und sich dabei vielleicht auch noch an einem schmiert, dann platzt man irgendwann einfach. Hilfe! \o/

# "Wegen der schweren Finanzkrise haben 427.000 Griechen ihr Land verlassen und Arbeit im Ausland gesucht. Seit 2013 wandern sogar jährlich mehr als 100.000 Menschen aus."

Bald brauchen wir Auffanglager... (#bittere Ironie)

Freitag 01. Juli 2016

# "Nicht einmal eine demokratische Wahl kann dieses Kernland der EU ordnungsgemäß durchführen. Mit der Ausnahme von Haiti mussten ja in der jüngeren Vergangenheit nirgendwo in der westlichen Hemisphäre Präsidentenwahlen annulliert werden."

Wie schon mal gesagt... bald gibt es wohl eine Reisewarnung für Österreich, Impfpflicht bei der Einreise und außerdem haben wir nun tatsächlich OSZE-Wahlbeobachter im Lande.

Willkommen im Bananenstaat. ^^

# Ein klein wenig sudern muss ich schon... es erstaunt mich immens, dass es noch immer soviele Projekte bzw. Webtools wie Templates, Foren, Chats und so weiter da draußen gibt, die noch nicht mal im Ansatz wenigstens einen Hauch responsiv sind. Und wenn es nur die Schriftgröße ist oder die Abstände. Wir haben das Jahr 2016 und mobiles Surfen ist heute Alltag. Ich verstehe das einfach nicht, dass Manche auch nicht mal auf die Idee kommen, das überhaupt zu forcieren...

Nachtrag: Aber Hauptsache Retina-Icons einbinden. Meine Güte. Kopf > Tischplatte.

# Film-Technologie war und ist ja immer schon spannend gewesen. Und mir ist in letzter Zeit schon aufgefallen, dass auch in Standard-Filmen immer öfter Verfolgungsjagden und Co. am Computer erstellt werden bzw. Fahrzeuge per Computer eingefügt werden... so klassisch analoge Szenen wie bei Ronin und dergleichen sind ja schon wirklich selten geworden.

The Mill Blackbird - mit einem justierbaren Chassis, auf das digital jedes beliebige Modell gesetzt werden kann. Mit Elektroantrieb. \o/

Nachtrag: Das Komische ist, dass ich beim Hersteller-Video so emotionales Knight Rider ~ Batmobil-Gefühl verspüre... :)

Und übrigens schon auch immer wieder faszinierend. Als jemand der '81 geboren wurde, erlebe ich diese Umwälzungen der analogen-digitalen Welt sozusagen live und direkt. Wenn ich daran denke, dass ich früher noch SW-Fotos selber per Hand im Badezimmer entwickelte und einige Jahre später dann aber plötzlich schon komplett digital fotografierte... und heute Filme generell nicht mehr mit Filmrollen abgefilmt/fotografiert werden, sondern mehr oder weniger im Computer entstehen... und das innerhalb so einer kurzen Zeitspanne... dann ist das schon beeindruckend und vor allem werden da die nächsten 30~40 Jahre noch extrem spannend!

Mittwoch 29. Juni 2016

# Übrigens... kann sich jemand noch an die... "Panama-Papers" erinnern? An das Erdbeben, an den großen Schock, den Sturz der Finanzwelt und die große Aufdecker-Geschichte? Ja? Nicht schlecht. Der Rest der Menschheit und Medien nämlich irgendwie nicht mehr, also zumindest hört man eigentlich... nichts mehr darüber. ^^

# Juncker: Hören Sie mit dem österreichischen Klamauk auf.

Ich übersetze das mal: "Ösi, Pappn haltn". ^^

# Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung. Jaja, redet nur... ich kaufe mir sicher keinen neuen Laptop wegen Euch. Soweit kommt es noch! 64bit ist genauso sinnlos wie meine 32bit. Kommt eh nur mehr überall Blödsinn raus. \o/

# "Polizei erhält mehr Befugnisse - Die Polizei erhält zur Bekämpfung terroristischer und anderer Straftaten weitere Befugnisse. Die entsprechende Novelle zum Sicherheitspolizeigesetz und begleitende Gesetzesänderungen haben heute den Innenausschuss des Nationalrats passiert."

Keine Sorge, ist nur eine mediale Randnotiz. Alles gut.

# Ich war vorhin unterwegs und plötzlich richtig sprachlos, als ich so in das Idioten-Smart-Phone starre und durch diverse Listen scrolle. Ein Dinosaurier aus der Vergangenheit lebt noch - und sogar aktiv und die planen noch dazu eine PHP7-Unterstützung und neuen Release und so weiter!? Ich dachte mir im ersten Moment, dass da irgendwas ganz und gar nicht stimmen kann, aber doch... 4images lebt! \o/

Du meine Güte, das war meine erste, komplexe Online-Gallery damals, sogar brav mit einem Haufen Fotos gefüttert, denn damals wollte ich ein Creative Commons ähnliches Bild-Portal aufbauen und die Welt erobern (hat natürlich nicht mal ansatzweise geklappt)... und ist sicherlich schon mehr als zehn Jahren oder noch länger her. Irgendwann nach 2003 oder so? Erstaunlich. Allerdings hat sich das Interface genau um den Faktor 0 geändert, schaut also noch immer mehr oder weniger scheinbar gleich aus und ich kann mich sogar auswendig an die Menü-Punkte im Backend erinnern. Faszinierend... fast wie die Entdeckung der verschollenen Enterprise im Weltall.

Muss ich mir natürlich gleich anschauen und es dürfte sogar responsive Layouts dafür geben. ^^

Nachtrag: Hat sich schon insofern erledigt, weil unter einem laufenden PHP5+ mit der aktuellen Konfiguration eine Installation anscheinend sowieso nicht klappt. Abgehakt.

# Gespräch mit einem "Hacker".

# Ein Blick in das Jahr 1982, als Grönland aus der EWG ausstieg und das zehn Jahre lang:

Besonders Deutschland sei zunächst zu keinerlei Zugeständnissen bereit gewesen, weil der deutschen Fischereihochseeflotte an den Fischgründen vor Grönland sehr gelegen gewesen sei. "Deutschland war besonders hart gegenüber Grönland", sagt Vesterbrink ohne Bitterkeit. "Die deutschen Verhandler konnten Stunden, Wochen, Monate reden, ohne inhaltlich irgendetwas zu sagen. Sie konnten monatelang völlig unverbindlich bleiben, aber das mit Millionen von Wörtern." ^^

Auch dass die Brexit-Verhandlungen nur zwei Jahre dauern sollen, hält Vesterbrink für völlig unrealistisch. "Nein, nein, nein; das ist einfach nicht machbar", sagt der Anwalt. "Großbritannien ist in Tausenden Arrangements mit der EU, und jeder einzelne Aspekt muss verhandelt werden. Sieben Jahre sind realistischer, aber selbst das erscheint mir unwahrscheinlich."

# Es schmerzt so. Chemtrails: Online-Petition gegen Himmelfotos in Hotel.

# WTF? ÖH-Studentenstiftung verspekuliert zwei Millionen Euro. Auch als Nicht-Student zum Kotzen... jedes Mal das Gleiche.

 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56  57  58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85   86   87   88   89   90   91   92   93   94   95   96   97   98   99   100   101   102   103   104   105   106   107   108   109   110   111   112   113   114   115   116   117   118   119   120   121   122   123   124   125   126   127   128   129   130   131   132   133   134   135   136   137   138   139